Angebote für Kinder

 
Mehrgenerationenspielplatz im Siegpark in Eitorf
Mitten im Ortszentrum von Eitorf befindet sich  mit altem Baum- bestand der Siegpark mit Kinderspielplatz – Stahlseilbahn – DFB Mini-Fußballfeld – Kletterpyramide – Outdoor-Fitness-Parcour – Boule Meisterschaftsanlage (TIPP: Boule Kugeln können in der Tourist Information kostenfrei ausgeliehen werden)

Der Siegpark befindet sich zwischen Brückenstraße, der Sieg und Siegstraße, wenige Meter vom Radweg Sieg und Bahnhof entfernt.

 
Skatebowl & Erlebnislandschaft in Eitorf
Für ganz sportliche Kids und Teens  gibt es  in Eitorf eine tolle neue Skatebowl am Siegauenplatz sowie eine Basketball-Anlage nördlich des Bahnhofs. Die Erlebnishügellandschaft wenige Meter entfernt im Bereich des Siegtal-Gymnasiums,  Am Eichelkamp bietet ebenfalls   ideale Übungsmöglichkeiten.
Kinder-Erlebnis-Lehrpfad in Eitorf auf dem Keltersberg
Der 2 km lange Erlebnislehrpfad mit “Kiki Eichhorn” für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter befindet sich auf  dem Keltersberg, wenige Meter vom Ortszentrum Eitorf entfernt.
Zahlreiche Stationen wie Tierweitsprung, Barfußpfad und vieles mehr laden zum Mitmachen ein.
Die Zuwegung zum “Keltersberg” erfolgt von der Kelterser Straße aus, wenige Meter von der Siegbrücke entfernt und ist ausgeschildert.
Melli´s Bienenlehrpfad in Eitorf, Waldgebiet Hüppelröttchen
Der 1,5 km lange Bienenlehrpfad befindet sich in einem der schönsten Waldgebiete der Naturregion Sieg.  11 Info- und Erlebnisstationen erzählen Kindern und Erwachsenen spannende Fakten und kuriose Details über das Leben der Honigbiene und anderer Waldbewohner. Wer die richtigen Buchstaben der Stationen 1-9 sammelt und das Lösungswort errät, kann an einem jährlichen Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahmekarten gibt es vor Ort zu Beginn des Lehrpfades sowie in der Tourist Information Eitorf.
Faltblatt “Melli´s Bienenlehrpfad hier zum Download (PDF…)

Waldlehrpfad in Eitorf, Waldgebiet Hüppelröttchen
Der 3,5 km lange Waldlehrpfad befindet sich  in unmittelbarer Nähe zum Bienenlehrpfad. 30 Infostationen erklären den Lebensraum Wald mit seinen Tieren und Pflanzen.
So kommt man hin zu den beiden Lehrpfaden:
Anfahrt von Eitorf aus über die Asbacher Straße und Bergstraße nach Eitorf-Käsberg. Den Ort durchfahren über die Straße “Zum Hohen Schaden” bis zur abknickenden Vorfahrtstraße. Dort links dem Hinweis “Wandergebiet Hüppelröttchen” folgen. Nach ca. 800 m ist der Wanderparkplatz Melchiorweg erreicht (50°44`34.70″N 7°28`60″E).

Gruppenführungen nach Voranmeldung:
Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft, Telefon +49 (0) 2243 – 92160
Fotosafari auf dem Wildwiesenweg in Eitorf, Ortsteil Bourauel
Der 5,6 km lange Wildwiesenweg führt durch ein Naturschutzgebiet, in dem viele, zum Teil seltene Tiere leben. Weil aber manche Tiere sehr scheu sind, haben die Erfinder dieser “Safari” ein wenig nachgeholfen: Am Wegesrand sind einige nicht ganz echte Tiere versteckt (TIPP: öfter mal nach oben schauen!). Wer die Tiere entdeckt und fotografiert, kann an einem jährlichen Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahmekarten gibt es in der Tourist Information.
Faltblatt “Fotosafari auf dem Wildwiesenweg” hier zum download (PDF…)
Start/Ziel: Wanderparkplatz in Eitorf-Bourauel an der Straße nach Hohn.